DADDIO- EINE NACHT IN NEW YORK

FSK 12
Deskriptoren Sprache
101 min Drama

Produktion: USA 2023

Verleih: Leonine

Darsteller: Sean Penn, Dakota Johnson

Regie: Christy Hall

Eine junge unglückliche Frau kommt auf ihrem Heimweg mit dem Fahrer ihres Taxis ins Gespräch.

Eine junge Frau (Dakota Johnson) steigt nachts am Flughafen New York in ein Taxi ein. Sie möchte nach Hause, in ihre Wohnung in Manhattan. Nach und nach kommen sie und der Fahrer (Sean Penn) ins Gespräch. Doch sie ist immer wieder abgelenkt von Textnachrichten, die sie von einem Mann erhält. Langsam öffnet sie sich, erzählt dem Fahrer ihre unglücklichen Liebesentscheidungen, die dazu führten, dass sie eine Affäre mit einem verheirateten Mann hat. Auch er gibt immer mehr Einblick in sein Leben. Es entsteht eine inspirierende Unterhaltung, die berührt und unter die Haut geht.

'Daddio - Eine Nacht in New York' Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Mit 'Daddio' realisiert Regisseurin und Drehbuchautorin Christy Hall ihr Regiedebüt. Zunächst war es ihr Wunsch, das Werk auf die Theaterbühne zu bringen, je mehr es jedoch ausgearbeitet wurde, desto mehr entstand der Wunsch nach einer Verfilmung. Auch die Entscheidung, als Haupthandlungsort das Taxi zu wählen, war nicht überraschend: örtlich eingeschränkte Filme wie ?Das Fenster zum Hof?, ?No Turning Back? und ?The Whale? waren klare Inspiration.

In den Hauptrollen bieten Dakota Johnson (?Suspiria?) und Oscarpreisträger Sean Penn (?Milk?) eindrucksvolle Performances dar. Die Proben zum Film fanden dabei ins Penns Wohnung statt. Die eigentlichen Dreharbeiten erfolgen jedoch auf einer Soundstage statt auf den Straßen New Yorks. Zunächst wurde die Taxifahrt auf den echten Straßen aufgenommen, das stehende Vehikel sowie die Besetzung fanden sich in einem Filmstudio wieder und konnten dank hochauflösenden LED-Panels auf die New Yorker Umgebung reagieren.

Verfügbare Formate:
2D
Heute So 14.07. Mo 15.07. Di 16.07. Mi 17.07. Do 18.07. Fr 19.07.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm