powered by cineweb

Heute noch im Programm

Kleiner Aladin und der Zauberteppich

Animationsfilm über Aladin, der einen fliegenden Teppich geschenkt bekommt und mit dessen Hilfe ein Mädchen aus den Händen des bösen Sultans retten muss.

Kammer/Tivoli Überlingen
15:00  

Pets 2

Die Animations-Abenteuer-Komödie Pets 2 ist ein turbulent-sympathischer Familienspaß.

Kammer/Tivoli Überlingen
15:15  

Bohemian Rhapsody

Für Fans von Freddie Mercury und Queen ist das elektrisierend-nostalgische Musik-Biopic Bohemian Rhapsody ein Muss, um die alte Zeit wieder aufleben zu lassen.

Kammer/Tivoli Überlingen
19:00  

Der König der Löwen

Mit großer erzählerischer Vorsicht, aber dafür umso mehr technischem Mut setzt Jon Favreau mit dem bisher besten der aktuellen Disney-Remakes neue Maßstäbe im Animationskino, ohne dabei vom unerreichbaren Charme des Originals einzubüßen.

Cinegreth Überlingen
15:30   18:00   20:20  

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Ludovic Bernard erzählt zwar eine konventionelle Geschichte von einem genialen Pianisten, der die Fesseln seiner Herkunft überwinden muss. Aber die Sorgfalt, mit der er die Musik in Szene setzt, hebt über die Masse der Musikfilme und Sozialdramen hinaus.

Cinegreth Überlingen
20:20  

Landungsplatz 14
88662 Überlingen

Franziskanerstrasse 14
88662 Überlingen

07551 - 6 35 69 Programmansage

Filmposter Campus Galli - Das Mittelalter-Experiment

Reinhard Kungel begleitet das handwerkliche und archäologische Abenteuer, einen Ort nach einer Zeichnung aus dem 9. Jahrhundert originalgetreu nachzubauen.

  • FSK 0 FSK 0
  • Dokumentarfilm
  • 96 min.
Produktion: Deutschland 2019
Originaltitel: Campus Galli - Das Mittelalter-Experiment
Regie: Reinhard Kungel
Kammer/Tivoli Überlingen
Mi
24.07
Do
25.07
Fr
26.07
Sa
27.07
So
28.07
Mo
29.07
Di
30.07
17:00
17:00
19:00
17:00
19:00

Im oberschwäbischen Meßkirch wird mit dem berühmten Sankt Galler Klosterplan die älteste noch erhaltene Architekturzeichnung des Abendlandes Wirklichkeit: rund drei Dutzend Männer und Frauen bauen auf einem entlegenen Waldgelände mit den Mitteln und Methoden des 9. Jahrhunderts eine ganze Klosterstadt; mit Wohnhäusern, Werkstätten und dem eigentlichen Kloster, zu dem auch eine mächtige, rund 70 Meter lange Abteikirche gehört. Eine gewaltige Herausforderung, denn wer weiß denn noch wie man so etwas macht? Wie schlägt man Steine aus dem Fels, wie gewinnt man Eisen, wie hievt man tonnenschwere Balken auf Gerüste, wie gießt man eine Glocke? Schriftliche Quellen gibt es nur wenige. Dann die Frage, ob das Projekt von den Besuchern auch angenommen wird - schließlich soll es sich bald ausschließlich durch Eintrittsgelder finanzieren. Damit ist das Projekt ein handwerkliches, archäologisches und auch ein menschliches Abenteuer. (Quelle: Verleih)

Partner von CINEWEB