powered by cineweb

Heute noch im Programm

Joker

Mutig, niederschmetternd und absolut großartig. Todd Phillips und Joaquin Phoenix haben nicht nur einen der berühmtesten Bösewichte der Kinogeschichte neu erfunden, sondern auch den Comicfilm selbst neu erfunden. ...

Kammer/Tivoli Überlingen
20:15  

Gemini Man 2D

Gemini Man ist auf technischer Ebene eine Wucht. Durch den Einsatz der hohen Bildrate wirkt der Action-Thriller plastisch, rasant, aufregend.

Kammer/Tivoli Überlingen
17:45  

Maleficent: Mächte der Finsternis

Angelina Jolie spielt erneut die gehörnte Fee Maleficent, um den dunklen Twist der Dornröschen-Geschichte um einen weiteren spektakulären Teil zu erweitern.

Cinegreth Überlingen
18:00   20:15  

Systemsprenger

Systemsprenger beschönigt nichts, liefert keine einfachen Antworten, geht da hin, wo es weh tut - und trotzdem ist das Spielfilmdebüt von Nora Fingscheidt alles andere als ein trockener Problemfilm, sondern eine mitreißende, berührende Leinwand-Tour-de-Fo

Kammer/Tivoli Überlingen
18:00  

Und der Zukunft zugewandt

Spätestens mit Andreas Dresens „Gundermann“ wurde ein neues Kapitel in der Auseinandersetzung des Kinos mit der DDR aufgeschlagen.

Kammer/Tivoli Überlingen
20:15  

Landungsplatz 14
88662 Überlingen

Franziskanerstrasse 14
88662 Überlingen

07551 - 6 35 69 Programmansage

Filmposter Eine ganz heiße Nummer 2.0

Ohne High Speed Internet ist das Dörfchen Marienzell verloren, aber so schnell geben sich die Bewohner nicht geschlagen. Gleich mehrere Gruppen machen mobil....

  • FSK 12 FSK 12
  • Komödie
  • 91 min.
Produktion: Deutschland 2019
Originaltitel: Eine ganz heiße Nummer 2.0
Regie: Rainer Kaufmann
Darsteller: Gisela Schneeberger, Rosalie Thomass, Bettina Mittendorfer, Franziska Schlattner, Matthias Ransberger, Tristan Seith, Felix von Manteuffel, Jorge Gonzalez, Günther Maria Halmer,
Cinegreth Überlingen
Mo
21.10
Di
22.10
Mi
23.10
Do
24.10
Fr
25.10
Sa
26.10
So
27.10
18:00

In Marienzell ist der Wurm drin: Die Leute ziehen weg, die Touristen kommen nicht mehr, es gibt keine Arbeit und keine Kinder. Niemand interessiert sich mehr für das Dorf, denn ohne High Speed Internet ist man heutzutage abgeschrieben, quasi ein niemand. Doch eine schnelle Leitung ist nicht in Sicht: Zu wenig Einwohner und zu hohe Kosten. Während die Männer sich erfolglos durch die Landschaft graben, um die Kabel selbst zu verlegen, haben die Freundinnen Waltraud (Gisela Schneeberger), Maria (Bettina Mittendorfer) und Lena (Rosalie Thomass) eine ganz andere Idee: Das große Preisgeld beim Tanzwettbewerb im benachbarten Josefskirchen! Eine heiße Sohle aufs Parkett legen und mit dem Gewinn die teure Internetleitung anzahlen - das wäre gleichzeitig noch die beste Werbung für Marienzell! Aber das Trio hat die Rechnung ohne Moni (Franziska Schlattner) gemacht, denn die intrigante Frau des Bürgermeisters will das Preisgeld mit ihrem "hochanständigen" Trachtenverein ebenfalls abräumen... (Quelle: Verleih)

Partner von CINEWEB