***THE METROPOLITAN OPERA LIVE IM KINO ÜBERLINGEN***

 VORVERKAUF AB SOFORT AN DER KAMMER/TIVOLI - KASSE

 IN DER FRANZISKANERSTRASSE

Wie bei allen Liveübertragungen kann es aus technischen Gründen auch bei unseren Übertragungen in seltenen Fällen zu Bild- und Tonstörungen kommen, auf die wir keinen Einfluss haben und für die wir daher nicht haftbar gemacht werden können.

Programm- bzw. Besetzungsänderungen behält sich die Met grundsätzlich vor.

Keine Annahme von Freikarten, Aktionscoupons o.ä.
Rücknahme/Umtausch von Karten ausgeschlossen.

Die Längen sind inkl. Pausen      *EINTRITT  JEWEILS € 29.--*

       ABOKARTE FÜR 10 ÜBERTRAGUNGEN  € 250.--

        ABOKARTE FÜR 5 ÜBERTRAGUNGEN  € 125.--

Fotos © Metropolitan Opera     youtu.be/e29b2y5UQqE

  

 
25. Februar 2017, 19 Uhr
Dvořák RUSALKA (ca. 4:05) 2 Pausen
Mit Kristine Opolais, Jamie Barton, Brandon Jovanovich, Eric Owens
Dirigent: Sir Mark Elder, Produktion: Mary Zimmerman

Kristine Opolais präsentiert sich in einer ihrer Paraderollen: Die vor Liebeskummer vergehende Nixe Rusalka aus Dvoráks gleichnamigem lyrischen Märchen. Faszinierende Klangwelten, liedhafte und hochdramatische Momente und nicht zuletzt das berührende "Lied an den Mond" ließen Rusalka zu einer der erfolgreichsten tschechischen Opern werden. Die Met zeigt eine Neuinszenierung von Tony-Award Gewinnerin Mary Zimmerman.  Neben Kristine Opolais, geben sich Brandon Jovanovich, Jamie Barton, Katarina Dalayman und Eric Owens. 
Gesungen in Tschechisch (mit deutschen Untertiteln)



11. März 2017, 19 Uhr
Verdi LA TRAVIATA (ca. 2:55)
Mit Sonya Yoncheva, Michael Fabiano, Thomas Hampson
Dirigent: Nicola Luisotti, Produktion: Willy Decker
"La Traviata" ist wahrscheinlich neben Mozarts "Zauberflöte" die beliebteste aller Opern. Die "Walzeroper" - ursprünglich wollte Verdi ihr den Titel "Amore e morte" geben - erzählt in betörendem Dreivierteltakt eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod, in der Opernliteratur geradezu unzertrennlich. Unvergleichliche Melodien garantieren ein atemberaubend gefühlvolles Opernerlebnis. Sonya Yoncheva verkörpert eine der beliebtesten Heldinnen der Operngeschichte. 2015 brillierte die Opernsängerin bereits auf der MET-Bühne in der tragischen Rolle der Violetta. Ihr Liebhaber Alfredo wird von Michael Fabiano und dessen Vater Germont von Thomas Hampson gespielt und gesungen. Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln.



25. März 2017, 18 Uhr
Mozart IDOMENEO (ca. 4:20)
Mit Elza van den Heever, Alice Coote, Matthew Polenzani
Dirigent: James Levine, Produktion: Jean-Pierre Ponnelle

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)



22. April 2017, 19 Uhr
Tschaikowsky EUGEN ONEGIN (ca. 4:00)
Mit Anna Netrebko, Alexey Dolgov, Dmitri Hvorostovsky
Dirigent: Robin Ticciati, Produktion: Deborah Warner

Gesungen in Russisch (mit deutschen Untertiteln)



13. Mai 2017, 18:30 Uhr
Strauss DER ROSENKAVALIER (ca. 4:50)
Mit Renée Fleming, Elina Garanča, Matthew Polenzani, Günther Groissböck
Dirigent: James Levine, Produktion: Robert Carsen
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)