20.02.2017 - 22.02.2017   Toni Erdmann   163 Min. – FSK 12 – Regie: Maren Ade

Nominiert für den Oscar 2017 als Bester Ausländischer Fim

Winfried, ein sozialromantischer Alt-68er mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, besucht spontan seine entfremdete Tochter Ines, eine rationale Unternehmensberaterin, die in Bukarest an ihrer Karriere bastelt. Als es statt zur erhofften Anherung zuEklat kommt, verwandelt er sich in sein Alter Ego Toni Erdmann, einen schrägen Vogel mit schiefem Gebiss, Wuschelperücke, wilden Klamotten und unmöglichem Auftreten, durch den Vater und Tochter erstaunlicherweise wieder zueinanderfinden.
 
 
 
 
27.02.2017 - 01.03.2017   Die Taschendiebin   
 
144 Min. – FSK 16 – Regie: PARK Chan-wook
Korea in den 1930ern, zur Zeit der japanischen Besatzung. Die junge, naive Koreanerin Sookee wird von der unnahbaren, japanischen Erbin Lady Hideko als Dienstmädchen eingestellt. Doch Sookee ist in Wahrheit eine Diebin und Betrügerin, die dafür sorgen soll, dass sich Hideko in einen gerissenen Schurken verliebt, der sie nach der Hochzeit ihres Vermögens berauben und alsdann ins Irrenhaus stecken will. Alles läuft nach Plan, bis sich die beiden Frauen ineinander verlieben. 

 

 

 

06.03.2017 - 08.03.2017   Marie Curie   auch als ENGL. OMU

100 Min. – FSK 6 – Regie: Marie Noëlle
1903 erhält Marie Curie (Karolina Gruszka) zusammen mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik. Als Marie wenig später, mit Mitte 30, Witwe wird, setzt die zweifache Mutter gegen alle Konventionen ihre Forschungen alleine fort und erhält alerste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne. Doch gerade als sie den zweiten Nobelpreis erhält, löst die Liebesaffäre mit einem verheirateten Kollegen einen Skandal aus, der ihre wissenschaftlichen Erfolge überschattet.
 
 
 
 
13.03.2017 - 15.03.2017   Einfach das Ende der Welt
 
100 Min. – FSK 12 – Regie: Xavier Dolan
Nach über zwölf Jahren kehrt Schriftsteller Louis erstmals nach Hause zurück, um seiner Mutter, seiner jüngeren Schwester, seinem Bruder und dessen Frau mitzuteilen, dass er todkank ist und bald sterben wird. Doch wieder aufflammende Konflikte und die Unfähigkeit seiner Verwandten einander zuzuhören, machen es Louis von Stunde zu Stundunmöglicher, das zu tun, wofür er gekommen ist
 
 
 
20.03.2017 - 22.03.2017   Love & Friendship   auch als ENGL. OMU
 
94 Min. – FSK 0 – Regie: Whit Stillman
Die ebenso schöne wie manipulative Witwe Lady Susan (Kate Beckinsale) sitzt auf dem Anwesen ihres wenig begeisterten Schwagers skan dalträchtige Gerüchte über ihre Affären aus und hält dabei Ausschau nach betuchten Gatten für sich und ihre Tochter Frederica. Während sich die verführerische Lady den attraktiven, wesentlich jüngeren Reginald zu angeln gedenkt, will sie den einfältigen Sir James mit ihrer Tochter verkuppeln, die hat ihr Herz aber längst an Reginald verloren …
 
 
 
27.03.2017 - 29.03.2017   Alle Farben des Lebens   auch als ENGL. OMU
 
94 Min. – FSK 6 – Regie: Gaby Dellal
Die 16-jährige Ray (Elle Fanning) fühlt sich als Junge im falschen Körper und wilsich nun einer Geschlechtsumwandlung unterziehen, um ein erfülltes Leben führen zu können. Dafür braucht er aber die Einwilligung beider Elternteile. Während seine alleinerziehende Mutter (Naomi Watts) zögerlich Verständnis zeigt, verweigert seientfremdeter Erzeuger zunächst die Zustimmung. Und auch Rays lesbische Oma (Susan Sarandon) tut sich schwer damit, sein wahres Ich zu akzeptieren.
 
 
 
03.04.2017 - 05.04.2017   Nicht ohne uns!   NUR als OMU
 
91 Min. – FSK 0 – Regie: Sigrid Klausmann
Die Filmemacherin Sigrid Klausmann lässt 16 Kinder aus 15 Ländern zu Wort kommen, deren Ängste, Honungen und Träume sich trotz unterschiedlichster Lebensbedingungen ähneln. Sie alle eint die Sehnsucht nach Frieden, Glück und Liebe, die Ablehnung von Gewalt und Krieg sowie die Sorge um die Zerstörung der Natur. Sie sind neugierig, hungern nach Bildung und wollen die Welt einmal zum Besseren verändern.  www.kino.de/film/199-kleine-helden/
 
 
 
10.04.2017 - 12.04.2017   Die Überglücklichen
 
117 Min. – FSK 12 – Regie: Paolo Virzì
Die überspannte, adlige Quasselstrippe Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) und die zerbrechliche, stille Donatella (Micaela Ramazzotti) haben von psychologischer Betreuung die Nase voll und türmen gemeinsam aus der alternativen Nobel - NervenkliniVilla Biondi. Von einem Dutzend Psychologen gejagt, suchen sie auf einem verrückten Road-Trip durch das Freiluft-Irrenhaus namens Realität nach dem Glück und werden zwischen Manie, Depression und Zwang Freundinnen.
 
 
 

 

 

 

*ÄNDERUNGEN SIND MÖGLICH*