Kinopreise Baden-Württemberg verliehen

Staatssekretärin Petra Olschowski und MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen zeichnen insgesamt  57 Spielstätten in Baden-Württemberg aus

Stuttgart, 10. Oktober 2017: Die Staatssekretärin Petra Olschowski und der MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen haben an die Betreiber von 57 Spielstätten Urkunden übergeben. Damit zeichnen sie deren kulturell anspruchsvolle Programme im Jahr 2016 aus. 

Kunststaatsekretärin Petra Olschowski: „Kinos sind unverzichtbare Orte der Kultur – gerade in Zeiten, in denen bewegte Bilder allgegenwärtig sind. Kinos lassen uns Filme auf der großen Leinwand erleben, sie bieten Orientierung durch eine profilierte Programmauswahl und sie sind Orte der Begegnung und der Kommunikation - damit sind sie feste Bestandteile der kulturellen Infrastruktur unseres Landes. Die Kinopreise sind ein wichtiger Ausdruck der Wertschätzung des Landes für die Arbeit der Frauen und Männer, die für das Programmkino in Baden-Württemberg Verantwortung tragen.“

Prof. Carl Bergengruen ergänzte: „Es freut uns sehr, dass wir wieder so viele baden-württembergische Kinos für ihre engagierte Arbeit im vergangenen Jahr auszeichnen können. Ob mit ausgefallenen Programmideen oder spannenden thematischen Filmreihen, ob mit anspruchsvollen Programmheften oder maßgeschneiderten Events: diese Kinos haben ihr Publikum und unsere Jury gleichermaßen begeistert. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu der sehr vielfältigen Kinolandschaft in Baden-Württemberg.“

Die Jury begründete ihre Auszeichnung für den Betreiber der Kinothek in Stuttgart-Obertürkheim u.a. mit den Worten: „Die Jury ist einhellig der Meinung, dass der Kinobetreiber Ralf Helmreich seine Kinothek im Osten Stuttgarts seit vielen Jahren und jenseits der üblichen Regeln der Programmgestaltung auf hervorragende Weise betreibt und damit einen großen Beitrag zum kulturellen Leben in seiner Region leistet. Immer wieder findet er neue Wege, das Kino in den Alltag seines Publikums zu integrieren. Das macht seine Arbeit so wertvoll und preiswürdig.“

Im Einzelnen wurden u.a. folgende Spielstätten ausgezeichnet:

Prämie für sehr gute Filmreihen
Cine-Greth, Überlingen

Kinos im Markgräflerland: Central Theater, Müllheim; Kino im Stadthaus, Neuenburg;

Kino im Rathaus, Buggingen
Olympia-Kino, Saal 2, Winnenden